Eisstockschießen: Heike Schulmeyer Landesmeisterin


Heike Schulmeyer vom SV Adelby holte bei den Landemeisterschaften im Eisstocksport auf Sommerbahnen, den Landesmeistertitel der Damen im Zielschießen. Nach konstanten Leistungen kam sie nach zwei Durchgängen auf insgesamt 192 Punkte. Schulmeyer hatte in der Woche zuvor bereits die Damenkonkurrenz im Zielschießen bei den Adelbyer Vereinsmeisterschaften gewonnen. Bei den Herren verpasste Heiko Kaletta vom SVA nur knapp das Siegertreppchen, und belegte mit 215 Punkten den zweiten Rang hinter Werner Haut vom PSV Neumünster. Haut hatte 219 Punkite erzielt.

Im Mannschaftswettbewerb spielte die Damenmannschaft, bestehend der langjährigen Spielführerin Anke Heilmann-Hansen, Heike Schulmeyer, Uschi Kaletta und Monika Krause, eine beachtliche Hinrunde, brach dann aber etwas ein. Das entscheidene Spiel um die Landesmeisterschaft ging dann gegen den ESC Klein Nordende verloren, die unerwartet den Meistertitel nach Südholstein mitnahmen.

Aufgrund von Verletzungspech konnte der SVA in diesem Jahr keine eigene Herrenmannschaft ins Rennen schicken. So spielte Heiko Kaletta in einer Mannschaft des Landeseissportverband Schleswig-Holstein. Dieses Team konnte gut mithalten und hätte am Ende fast den Titel geholt. Lediglich ein Punkt fehlte in der Endabrechnung, um den Sieger PSV Neumünster abzufangen.

Zuvor hatten die Adelbyer ihre vereinsinteren Meisterschaften ausgetragen: Im Zielwettbewerb der Herren siegte Heiko Kaletta, der anschließend auch den Wettbewerb „Jeder gegen jeden“ vor Heike Schulmeyer und Anke Heilmann.-Hansen für sich entschied.


Eisstockschiessen: Adelby holt den Landespokal


Der SV Adelby hat den Landespokal im Mixed-Wettbewerb 2015 gewonnen. Überlegen sicherte sich das Team von Spielführerin Anke Heilmann-Hansen Uschi Kaletta, Heiko Kaletta, sowie dem bayerischen Gastspieler Georg Stumpf den Titel. Die Adelbyer Dominanz spiegelte sich in den deutlichen Siegen gegen die schleswig-holsteinischen Konkurrenten nieder, wozu beispielsweise ein 34:0 gegen den ESC Klein Nordende oder ein 29:7 gegen den Möllner SV zählte. Im entschiedenen Spiel um den Gesamtsieg, bezwang das Adelbyer Mixed-Team den PSV Neumünster mit 22:10. In diesem Spiel fiel die Vorentscheidung nach der zweiten Kehre (6 Kehren werden pro Spiel ausgetragen), als der SVA mit12:0 in Führiung ging.

Zuvor waren die Damen des SV Adelby im Mannschaftswettbewerb nur knapp am Turniersieg vorbeigeschrammt: Im letzten Spiel unterlagen sie dem PSV Neumünster, was somit den Damen des PSV den Titel bescherte.